Online-Shops
AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Bestellungen über die Online-Shops der Künstler und Hersteller von Handarbeiten

AGB für Online-Shops der SKK Mitglieder

Stand: , gültig bis auf Widerruf

Websitebetreiber und Anbieter der gegenständlichen Serviceleistungen (im Folgenden "Salzkammerkunst", "SKK", "wir" oder "uns" genannt): Internet- & Werbeagentur myiJobs, Elisabeth Veronika Ritter, 4820 Bad Ischl. Detaillierte, gesetzeskonforme Angaben siehe Impressum.

01. Geltungsbereich

 01.01.  Diese vorliegenden AGB gelten für alle über die Website www.Salzkammerkunst.com abgewickelten Bestellungen und Käufe von Kunstwerken oder Handarbeiten der verschiedenen SKK-Mitglieder und sind Bestandteil des Vertrages zwischen den jeweiligen Verkäufern und den Käufern. 

 01.02.  SKK-Mitglieder sind alle Künstler und Hersteller von traditionellen Handarbeiten, die auf der Website www.Salzkammerkunst.com ihre selbst erstellten Werke und Produkte präsentieren und zum Kauf anbieten.

02. Vertragspartner

 02.01.  Von Salzkammerkunst selbst werden grundsätzlich keine Originalwerke oder Handarbeiten verkauft. SKK hat vielmehr ausschließlich den Zweck, den SKK-Mitgliedern über das Website-Projekt Salzkammerkunst.com potenzielle Interessenten / Käufer zu vermitteln. Salzkammerkunst ist demnach nicht Teil eines Kaufvertrages, der ausnahmslos zwischen Verkäufer und Käufer abgeschlossen wird.

 02.02.  Alleinige Verkäufer und damit auch Vertragspartner des Käufers sind ausschließlich die SKK-Mitglieder. Diese haften alleine für die Verpflichtungen, die sich daraus im Hinblick auf ihre Werke und Produkte ergeben.

03. Verfügbarkeit der Kunstwerke oder Handarbeiten

 03.01.  Mit der Einstellung und Veröffentlichung der von den SKK-Mitgliedern hergestellten Kunstwerke oder Handarbeiten auf der Website www.Salzkammerkunst.com wird von Salzkammerkunst im Auftrag des SKK-Mitgliedes ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages über diese Kunstwerke oder Handarbeiten abgegeben.

 03.02.  Das Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages über diese Kunstwerke oder Handarbeiten erfolgt grundsätzlich unter Vorbehalt der Verfügbarkeit dieser Kunstwerke oder Handarbeiten. Es ist dabei unerheblich, ob es sich um den Kauf eines Originalkunstwerkes, eine Auftragsarbeit oder um die Erteilung eines Auftrages für die Herstellung einer Handarbeit handelt. 

 03.03.  Kunstwerke oder Handarbeiten gelten auch dann als nicht verfügbar, wenn für diese - aus welchen Gründen auch immer (z.B. Krankheit oder Abwesenheit) - keine Kaufabwicklung durch das jeweilige SKK-Mitglied möglich ist. In diesem Fall wird der Kaufinteressent bei nächster Gelegenheit per E-Mail über die Nichtverfügbarkeit eines Kunstwerkes oder Produktes informiert.

 03.04.  Wird ein Kaufinteressent nach dem Absender der Bestellung über die Nichtverfügbarkeit eines Kunstwerkes oder Produktes informiert, ergeben sich daraus für den Kaufinteressenten keinerlei Rechtsansprüche auf das nicht verfügbare Kunstwerk oder Produkt. 

 03.05.  Die Information über eine allfällige Nichtverfügbarkeit eines Kunstwerkes oder Produktes hat für den Käufer keinerlei finanzielle Nachteile, weil über Salzkammerkunst bestellte Kunstwerke oder Produkte grundsätzlich erst nach dem Versand einer Auftragsbestätigung und in der Regel erst bei Übergabe zu bezahlen sind. Auch eventuelle Anzahlungen sind erst nach einer Auftragsbestätigung zu leisten.  

04. Preise

 04.01.  Die in den SKK Online-Shops angegebenen Preise stellen Angebotspreise dar, zu denen die zum Verkauf angebotenen Werke und Handarbeiten bei Verfügbarkeit bestellt und käuflich erworben werden können.

 04.02.  Die Angebotspreise sind Endverbraucherpreise auf Grundlage der für den jeweiligen Künstler geltenden steuerlichen Beurteilung des jeweiligen Verkäufers. Im angegebenen Endverbraucherpreis kann daher entweder die Mehrwertsteuer enthalten sein oder es handelt sich um eine umsatzsteuerfreie Leistung (z.B. Liebhaberei oder Kleinunternehmerregelung).

 04.03.  Die umsatzsteuerliche Behandlung des Kaufgeschäftes liegt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Künstlers bzw. Verkäufers und hat keinen Einfluss auf den vom Käufer zu zahlenden Gesamtpreis.

 04.04.  Sofern bei den zum Verkauf bestimmten Werken, Produkten oder Handarbeiten sowie auf den jeweiligen Bestellformularen nichts anderes angeführt ist, gelten die angegebenen Preise frei Haus. In diesem Fall fallen für den Käufer keine zusätzlichen Versandkosten an.

 04.05.  Sind bei den zum Verkauf bestimmten Werken, Produkten oder Handarbeiten sowie auf den jeweiligen Bestellformularen Versandkosten angegeben, kommen diese noch zu den Produktpreisen hinzu. Die Höhe der Versandkosten sind direkt bei den jeweiligen Werken, Produkten oder Handarbeiten angegeben.

05. Bestellung, Vertragsschluss

 05.01.  Bei Salzkammerkunst erfolgt jede Bestellung über individuelle Online-Formulare mit jeweils eigenen Bezeichnungen wie zum Beispiel "Online-Bestellung", "Produkt-Bestellung", "Bildkauf-Angebot", "ProduktXY-Kaufangebot" (im Folgenden auch kurz Bestellformular genannt) oder ähnlichen Bezeichnungen. Eine verbindliche Bestellung ohne die Verwendung der Online-Formulare ist über Salzkammerkunst nicht möglich.

 05.02.  Bevor der Käufer seine Bestellung mit dem Klick auf den Senden-Button des Online-Formulars bestätigt, kann er seine Bestellung überprüfen und eventuelle Fehler korrigieren. Bestellungen werden direkt an Salzkammerkunst übermittelt. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung bekommt der Käufer per E-Mail eine Bestellbestätigung.

 05.03.  Bei einzelnen Bestellformularen hat der Käufer als Alternative zu den von SKK angebotenen Preisen die Möglichkeit, einen eigenen Preis anzubieten. Dem Käufer stehen damit zwei unterschiedlichen Bestelloptionen zur Verfügung, die frei gewählt wählen können und unterschiedliche Auswirkungen auf den Bestellablauf haben.

  1. Auswahlmöglichkeit: "Ich möchte zum angegebenen Preis kaufen".
    In diesem Fall nimmt der Käufer mit dem Absenden des Bestellformulars das von Salzkammerkunst unterbreitete Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages für ein Kunstwerk oder eine Handarbeit an.

  2. Auswahlmöglichkeit (optional): "Ich möchte einen eigenen Preis anbieten."
    In diesem Fall gibt der Käufer ein verbindliches und drei Tage (72 Stunden) gültiges Angebot zum Kauf des vom SKK-Mitglied angebotenen Werkes oder Produktes ab. Damit macht der Käufer dem Verkäufer über Salzkammerkunst das zeitlich befristete Angebot, das ausgewählte Kunstwerk oder Produkt zum angebotenen Preis zu erwerben.

    Sofern der Verkäufer das Angebot des Käufers annehmen kann, bekommt der Käufer innerhalb von drei Tagen ab  Erhalt des Bestellformulars per E-Mail eine Auftragsbestätigung von Salzkammerkunst.

    Kann der Verkäufer das Angebot des Käufers mangels Verfügbarkeit innerhalb von drei Tagen ab dem Eingang der Online-Bestellung bei Salzkammerkunst nicht annehmen, ist der Käufer nicht mehr an sein Angebot gebunden und es kommt kein Vertragsschluss zustande.

 05.04.  Bestellungen werden grundsätzlich erst mit der Bezahlung des Kaufpreises oder der erforderlichen Anzahlung gültig. Der Vertragsschluss kommt mit dem Eingang der Zahlung auf dem Konto von Salzkammerkunst zustande.

06. Zahlung, Anzahlung

 06.01.  Zahlungen für Kunstwerke und Handarbeiten fließen immer direkt auf das Konto der SKK-Mitglieder. Salzkammerkunst selbst nimmt von Käufern grundsätzlich keine Zahlungen entgegen. Dadurch ist gewährleistet, dass der Verkaufserlös zur Gänze dem jeweiligen Künstler oder Hersteller von Handarbeiten verbleibt.  

 06.02.  Sofern für das bestellte Werk oder eine bestellte Handarbeit eine Anzahlung zu leisten ist, ist die Höhe der Anzahlung im Bestellformular angegeben.

 06.03.  Salzkammerkunst erbringt für seine SKK-Mitglieder keine Zahlungsdienstleistungen über irgendwelche Zahlungsdienstleister. Unabhängig davon können SKK-Mitglieder auf eigene Verantwortung jederzeit selbst Online-Zahlungen (z.B. PayPal) anbieten. In diesem Fall können diese zusätzlichen Zahlungsarten in den SKK-Bestellformularen ausgewählt werden.

 06.04.  Für die Bezahlung der über Salzkammerkunst bestellten Kunstwerke oder Handarbeiten stehen dem Käufer folgende sichere Zahlarten zur Verfügung:

a) Vorauszahlung durch Banküberweisung. Für die Bezahlung des Kaufpreises oder der erforderlichen Anzahlung. Zahlungen. Die Bankdaten werden dem Käufer unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung per E-Mail bekannt gegeben.

b) Barzahlung bei Abholung. Sofern keine Anzahlung geleistet wurde, ist bei Übergabe der gesamte Kaufpreis bar zu bezahlen, bei geleisteten Anzahlungen der Restkaufpreis.

c) Zahlung per Nachnahme. Sofern keine Anzahlung geleistet wurde, ist bei Übergabe der gesamte Kaufpreis an den Überbringer zu bezahlen, bei geleisteten Anzahlungen der Restkaufpreis. Für den Käufer fallen keine Nachnahmegebühren an, diese werden vom Verkäufer übernommen.

07. Lieferung, Versand, Abholung

 07.01.  Die Lieferung der bestellten Kunstwerke oder Handarbeiten erfolgt an die im Bestellformular angegebene Adresse.

 07.02.  Besteht bei einzelnen Werken oder Produkten die Möglichkeit der Abholung, wird dem Käufer mit der Auftragsbestätigung ein Abholtermin mitgeteilt. Der Käufer kann diesen vom Verkäufer vorgeschlagenen Abholtermin bestätigen oder bei Bedarf einen alternativen Abholtermin direkt mit dem Verkäufer vereinbaren. Die Kontaktdaten des Verkäufers werden dem Käufer mit der von Salzkammerkunst  per E-Mail verschickten Auftragsbestätigung bekannt gegeben. 

 07.03.  Die Abholung muss spätestens 1 Woche nach dem Versand der Auftragsbestätigung erfolgen.

 07.04.  Hat der Käufer trotz der im Bestellformular getroffenen Auswahl "Abholung" keine Möglichkeit, das bestellte Werk oder Produkt abzuholen, ist der Käufer verpflichtet, den Verkäufer bis spätestens 1 Woche nach dem Versand der Auftragsbestätigung darüber zu informieren. In diesem Fall wird das bestellte Werk oder Produkt bei nächster Gelegenheit per Nachnahme an den Käufer geschickt. Für den Käufer fallen dadurch keine Zusatzkosten an.    

 07.05.  Bei Versand per Nachnahme ist der Käufer verpflichtet, das Paket anzunehmen. Unabhängig davon, ob für das bestellte Werk oder Produkt ein Widerruf möglich ist, gilt als ausdrücklich vereinbart, dass eine allfällige Nichtannahme des Paketes keinesfalls einen gültigen Widerruf darstellt.

08. Gewährleistung

 08.01.  SKK-Mitglieder sind im Rahmen ihrer Mitgliedschaft bei Salzkammerkunst als Verkäufer verpflichtet, die für sie geltenden gesetzlichen Gewährleistungen einzuhalten und umzusetzen. Allfällige Gewährleistungsansprüche können dabei nur Mängel betreffen, die zum Zeitpunkt der Übergabe bzw. Übernahme des Werkes oder Produktes vorhanden waren.

 08.02.  Für allfällige Mängel, die unter die gesetzliche Gewährleistung fallen, ist der jeweilige Verkäufer der direkte Ansprechpartner des Käufers. Die Kontaktdaten des Verkäufers werden dem Käufer bereits mit der Bestell- oder Auftragsbestätigung von Salzkammerkunst bekannt gegeben. 

 08.03.  In diesen Fällen besteht keine Gewährleistungspflicht: a) Bei unsachgemäßer Behandlung. b) Für normalen Verschleiß. c) Wenn ohne vorherige Zustimmung des Verkäufers vom Käufer selbst oder von Dritten ein Reparaturversuch unternommen wurde.

 08.04.  Aufgrund der Materialbeschaffenheit der jeweiligen Kunstwerke und Handarbeiten kann es zu Abweichungen bei der Wahrnehmung der Farben sowie bei den Maßen im Vergleich zu den Abbildungen im Internet kommen. Derartige Abweichungen stellen keinen Mangel dar und berechtigen nicht zur Reklamation.

09. Widerruf, Rücktrittsrecht bei Fernabsatz

 09.01.  Sofern bei einzelnen Produkten ein Rücktrittsrecht besteht, haben Verbraucher bei Internetgeschäften das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen den geschlossenen Vertrag zu widerrufen. In diesem Fall kommen wir auf einer eigenen Informationsseite mit einer ausführlichen Widerrufsbelehrung unserer gesetzlichen Informationspflicht nach. Bei Bedarf bitte hier klicken zur Widerrufsbelehrung.

10. Datenschutz

 10.01.  Die in den Bestellformularen abgefragten und von den Käufern freiwillig angegeben personenbezogenen Daten werden sowohl von Salzkammerkunst als auch von den Verkäufern nur für die Erfüllung der jeweilige Bestellung verwendet. Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden dazu mittels EDV verarbeitet und gespeichert. 

 10.02.  Der Käufer ist mit der Art, dem Umfang, dem Ort, dem Zweck der Erhebung, der Verarbeitung und der Nutzung der für die Durchführung von Bestellungen erforderlichen personenbezogenen Daten durch Salzkammerkunst und die SKK-Mitglieder einverstanden und stimmt dieser für die Geschäftsabwicklung notwendigen Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten ausdrücklich zu.

 10.03.  Detaillierte Informationen über die Verwendung der personenbezogenen Daten können jederzeit in der Datenschutzerklärung für SKK Mitglieder-Shops nachgelesen werden.

11. Anerkennung

 11.01.  Für den Abschluss eines Kaufvertrages über ein von den SKK-Mitgliedern hergestelltes Werk oder Produkt müssen vom Käufer die vorliegenden Online-Shops-AGB uneingeschränkt anerkannt  werden. Dazu muss der Käufer im Bestellformular den Punkt "Ich habe die Online-Shop AGB gelesen und akzeptieren sie" mit "Ja" kennzeichnen.

 11.02.  Ohne Anerkennung der Online-Shops-AGB durch den Käufer ist keine Bestellung und kein Absenden des Bestellformulars möglich.

 11.03.  Neben den SKK Online-Shops AGB müssen auch alle anderen für Online-Shops geltenden gesetzlichen Vorgaben eingehalten werden. Dazu müssen im Bestellformular auch die unter dem Punkt "DSVGO - Datenschutz" vorgegebenen Punkte durch Anhaken akzeptiert werden.

 11.04.  Um irrtümliche oder fehlerhafte Angaben im Bestellformular zu vermeiden, muss der Käufer sicherheitshalber auch das Kontrollkästchen "Ja" beim Formular-Punkt "Ich bestätige die Richtigkeit meiner Angaben" anhaken.

12. Schlussbestimmung

 12.01.  Für Bestellungen gelten die AGB für SKK Online-Shops in der zum Zeitpunkt der Bestellung auf dieser Website www.Salzkammerkunst.com veröffentlichten Fassung.

 12.02.  SKK behält sich das Recht vor, die vorliegenden AGB für SKK Online-Shops von Zeit zu Zeit und ohne Vorankündigung zu ändern.

 12.03.  Sollten einzelne oder mehrere Bestimmungen dieser AGB für SKK Online-Shops teilweise oder ganz undurchführbar oder rechtsunwirksam sein oder werden, berührt das nicht die Durchführbarkeit oder Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen.

Grundsätzlich gilt IMMER für ALLES...

Es ist nicht genug zu wissen - man muss auch anwenden.
Es ist nicht genug zu wollen - man muss auch TUN.

Johann Wolfgang von Goethe, Deutscher Schriftsteller (1749 - 1832)